RACKAJAM (Ungarn)

Location:Saal
Wann:FR 02.11.2018 21:00 Uhr
Abendkasse:15,00 Euro
Vorverkauf:12,00 Euro

Die Multi- Instrumentalisten der Budapester Profi- Band RACKAJAM spielen eine unglaublich interessante Mischung von Blues, modernem Rock, Soul und ungarischem Speed- Folk. Auch internationale Titel werden präsentiert in einer bemerkenswerten eigenen Interpretation, sowohl in englischer Sprache als auch in ungarisch, der Muttersprache der Musikanten.

Rackajam gehört zu den populärsten und am nachhaltigsten wirkenden Bands der ungarischen und osteuropäischen Szene! Der Gründer der Band ist György Ferenczi, dessen Mundharmonika- Spiel in der ganzen Welt hoch gelobt wird. Er ist amtierender Weltmeister auf diesem Instrument! Sein Sound und sein Stil hat einen hohen Wiedererkennungswert und macht jedes Konzert zu einem besonderen Erlebnis! Auch sein Geigenspiel ist unglaublich virtuos. Seit Jahren spielt er auch regelmäßig als Gastmusiker der legendären ungarischen Gruppe Locomotiv GT und gab erst im letzen Jahre mehrere Konzerte in London, im Duo mit dem LGT- Bandleader Gabor Presser. Auch mit dem Erfurter Sänger und Liedermacher Clueso verbindet ihn eine lange Freundschaft und zahlreiche gemeinsame Konzerte und Studio- Aufnahmen legen davon Zeugnis ab.

György als Solo-Künstler hat in den letzten 20 Jahren rund 27 Alben mit eingespielt, davon 19 eigene und davon 7 mit seiner Gruppe Rackajam. Einige Alben haben es zu Gold und Platin gebracht. Die Songs wurden meist mit akustischen Instrumenten und unter Wahrung der ungarischen Tradition eingespielt, in der sich die Musiker am besten ausdrücken können.

Während ihrer Live- Auftritte erfinden sie ständig neue Melodien, sie setzen aber auch Hunderte von Stunden an Arbeit daran, um neue Stücke unter Berücksichtigung nationaler Folk- Elemente und moderner Elemente schaffen.

Der Besuch dieses Konzertes ist sehr empfehlenswert!

Das Pub öffnet 18 Uhr, der Einlass beginnt um 20 Uhr und das Konzert um 21 Uhr. Karten gibt es direkt im The Londoner sowie bei der Firma Pinnow am Gothaer Hauptmarkt.